AUFTRITTE UND AKTIONEN IN 2017

Jahreskonzert am 18.11.2017 in der Ingelfinger Stadthalle

 

"Ein Mix aus Gänsehautmomenten und einer Abenteuerfahrt durch die Musik"

Wie jedes Jahr im November fand am Abend des 18.11.2017 in der Ingelfinger Stadthalle das Jahreskonzert der BLK Eberstal statt. Zu Gast war neben dem aufmerksamen Publikum der Musikverein "Eintracht 1925" aus Kühlsheim. Die Kühlsheimer, unter der Leitung von Christoph Wolpert eröffneten das Konzert mit verschiedenen Titeln aus der Filmmusik wie beispielsweise von Star Wars, Robin Hood, Pirates of the Caribbean und viele mehr. Auch die Eberstaler Musiker präsentierten unter der Leitung von Andej Sakur in der zweiten Hälfte des Konzertes unter andrem Musik aus Film und Märchen. Die Filmmusik aus dem Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" lud zum Träumen ein; und spannungsgeladene Musik wie Beispielsweise die Filmmusik von "Inception" oder "Crimson Tide" nahmen das Publikum mit auf eine Abenteuerfahrt.

 

Am Konzert beteiligt waren eine Vielzahl an Musikern mit ihrer Vielzahl an Instrumenten. Jeder einzelne Musiker gab sein Bestes und so war auch die Gesamtleistung der Blasorchester hervorragend. Bei den Eberstalern gab es außerdem ein überragendes Solostück von Maximilian Sakur, der die Ballade "En Aranjuez con tu Amor" von J. Rodrigo gefühlvoll und mit perfekter Technik auf seinem Englisch Horn vortrug. Doch nicht nur dieses Stück, sondern auch alle weiteren abwechslungsreichen Stücke, wurden von der BLK Eberstal auf sehr hohem Niveau dem Publikum präsentiert. Am Ende gab es sehr viel  Applaus und Lob, das die Musiker weiter anspornt und sie sich, ebenso wie das Publikum schon auf das Konzert im nächsten Jahr freuen.


Musikausflug am 23.09.2017 nach Würzburg

Am 23.09.2017 machte sich die BLK Eberstal wieder auf zum alljährigen Musikausflug. Diesmal organisiert von Tanja Pils und Viktoria Mütsch, ging es auf nach Würzburg. Nach der Abfahrt um 9:00 Uhr ging es los zum ersten Programmpunkt. Hier stand eine Führung am Weingut am Stein, eines der ältesten Weingüter Würzburgs, an. Selbstverständlich durfte auch eine kleine Probe des hauseigenen Silvaners nicht fehlen. Nach einer interessanten Führung im Betonbau des Weingutes mit Betoneiern ging es weiter in die Innenstadt.
Hier durfte jeder für 2 Stunden shoppen gehen oder einfach auf der schönen alten Mainbrücke noch ein „Viertele“ trinken.
Um 13:30 Uhr ging es zu Fuß hoch auf die alte Marienfestung Würzburg.
Dort erwartete uns eine sehr informative Führung hoch oben auf der Burg.
Hier durften alle zusammen in einen sehr tiefen Brunnen schauen, sowie ein Verlies mit wenig Platz und Licht besichtigen.
Zum Ende der Führung ging es noch in den schönen Hofgarten, wo jeder die wunderbare Aussicht auf Würzburg genießen konnte.
Als nächster Programmpunkt stand 3D Schwarzlichtminigolf an. Nach der Aufteilung der Gruppen durfte sich jeder mit Schwarzlichtfarbe bemalen. Da musste man schon beim Anblick des ein oder anderen lachen 😊 . Nachdem alle an sämtlichen Körperteilen mit bunter Farbe für das Schwarzlicht gewappnet waren, ging es los in die dunklen Räume der Schwarzlichtfabrik. Auf 18 verschiedenen 3D Minigolfbahnen versuchte jeder mit so wenig Schlägen wie möglich das Loch zu treffen.
Nach 2 Stunden Minigolf spielen ging es zum Schluss auf zum Weinlauben Restaurant Schurk nach Markelsheim. Hier erwartete uns nicht nur leckeres Essen unter Weinreben, sondern auch noch eine Siegerehrung der besten Teams.